Vita and selected exhibitions

Ilka Vogler

Ilka Vogler - Copyright A. Henkel

1950
born in Nienburg/Weser
1969 – 1975
German and French literature at University of Hamburg and Sorbonne/Paris
1984 -1991
Fine Arts at Hochschule für Bildende Künste (Prof. Kai Sudeck and Franz Erhard Walther), Hamburg

lives and works in Hamburg.

Solo exhibitions (selected)

2013    Une idée du paradis, Galerie AM Siegel, Hamburg
2012    Von Herzen, HDZ, Bad Oeynhausen
2010    Wohin gehen? Wheretogo? Galerie pp projects, Hamburg
2007    Zugfahrt mit Leguan, C 15 Sammlung Lohmann, Hamburg
2006    Orient-Okzident, Galerie am Park, Wien
2005    Herzschlange, Kunst im öffentlichen Raum, Dessau
2004    Eine Insel für Dich, Konzeptuelle Wandmalerei, Kukuun, Hamburg
Neue Lackfolienbilder, Kunst, AKA, Hamburg
2003    Neue Arbeiten, Galerie Mesaoo Wrede, Hamburg
Fotoarbeiten, Kunstraum Carmen Oberst, Hamburg
2002    Gondeln und Motorroller, weltbekannt e.V., Hamburg
O Stern und Blume, Einstellungsraum, Hamburg
2001    Inward Flowering, Galerie Sox 36, Berlin
2000    Floating time, Kunsthal, Bergen, Norwegen
Fensterschau, Kunstverein am.Prenzlauer Berg, Berlin

Group exhibitions (selected)

2017    The Worst Case, bunkerhillgallery, Hamburg
2016    Bühnenwelten, Sootbörn, Hamburg
2015    Strich und Linie, Kunsthaus, Hamburg
2012    Identities, Mashrabia Gallery, Kairo
Ein paar Tage im Sommer, HH-Harburg
2011    Den Künsten ein Fest, Burgkloster, Lübeck
Erzählen sie mir nichts, Galerie Gängeviertel Hamburg
2009    Portes Obertes, Valencia, Spanien
Velada Santa Lucia, Maracaibo, Venezuela
2008    wandsbektransformance, Kunsthaus Hamburg
2007    OrientOkzident, Dosenfabrik, Hamburg
2006    Sexhandel, Frauenmuseum, Bonn
2005    Salon, Galerie Wandelbar, Gstaad. Schweiz
2004    Korea-Germany,  Galerie Gana-Beaubourg, Paris
2003    GalleriInfra, Stockholm und Våsby Kunsthall, Sweden
Show, Cynthia Broan Gallery, New York, USA
2002    Ferne- Nähe, Nahe Ferne, Kunsthaus Hamburg
2001    Menschliches, Allzumenschliches, Schloß Agathenburg
2000    Brust-Lust-Frust, Frauenmuseum Bonn