Paintings on laquered film: 2000-2006

Lackfolienbilder und Skulpturen,Hamburger Hof, Hamburg, 2007

The blank, glossy surfaces disclose another dimension of the lacquered-film paintings: Reflections draw the outer world into the picture, which varies depending on the time of day, the season and the light – inner and outer space, private and public sphere, fantasy and reality merge. “Major issues” in Ilka Vogler’s art. Von Ilka Vogler sehen…

Weiterlesen →

Roominstallations

Roominstallations and a take-away originals performances The Accident/ Der Unfall Video installation Video, white, pink, red carnations, grave candles Einstellungsraum – Kunst im Strassenverkehr Hamburg 2002 Rilke’s Grave / Rilkes Grab acrylic paint on wall and dried flowers Einstellungsraum – Kunst im Strassenverkehr Hamburg 2002 O Star and Flower / O Stern und Blume Wall…

Weiterlesen →

Windowinstallations

orient okzident hamburg 2007

Windowinstallations and a take-away originals performances Being afraid of my heart / Angst um mein Herz colour on glass windows, 175 x 82 cm (detail ) and as glass installation in ‚ Weißen Raum ‚ Fleetinsel Hamburg , 260 x 380 cm, 1996 so young so old / so jung so alt acrylic on wall,…

Weiterlesen →

Zeichnungen mit Aquarell- und Bleistiften

Ohne Titel, Zeichnung von Ilka Vogler, 2014

Ilka Voglers (…) Zeichnungen erforschen die Grenzgebiete zwischen den Zeichen, dem Buchstaben und dem, das sich nicht sagen lässt : dem Unfassbaren, dem Unkontrollierbaren (…) Die Zeichnungen gehen und geben ihre eigenen Wege. – Eckhard Rhode, Notiz –

Weiterlesen →

Ilka Vogler: remember

Ilka Vogler: remember, 44 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen Hardcover, 17 x 23 cm Dölling und Galitz Verlag 2000 ISBN 3-933374-60-X Euro 16.80 / 234 öS/ 30 sFr copyright: 2000

Weiterlesen →

ZUGFAHRT MIT LEGUAN UND ANDERE WANDMALEREIEN. ILKA VOGLER VERBINDET SCHRIFT UND BILD

sensibilite

Mit 32 Jahren hatte Ilka Vogler eigentlich mit ihrem Leben angeschlossen. Sie hatte Germanistik und Romanistik in Hamburg und vor allem in Paris studiert, hatte sich in diversen linken und ultralinken Politzirkeln verirrt und schließlichnach dem Staatsexamen und dem Referendariat eine Lehrerstelle an der Hamburger Fremdsprachenschule übernommen, als sie plötzlich schwer erkrankte. Die Ärzte stellten…

Weiterlesen →

Dr. Marita to Berens-Jurk: Zugfahrt mit Leguan – Lackfolienbilder

»Zugfahrt mit Leguan« Lackfolienbilder »Train Ride with an Iguana« Paintings on Lacquered Film Zugfahrt mit Leguan und Kugelgürteltier auf dem Schreibtisch – so die ein wenig rätselhaft anmutenden Titel der beiden neuesten Lackfolienmalereien von Ilka Vogler: der Leguan, der Künstlerin im Abteil gegenüber sitzend, schaut – Fernweh in den Augen, aus dem sich spiegelnden Zugfenster…

Weiterlesen →

Lackfolienbilder – Text von Charlotte Kærgaard Oldenburg

terrarium

Welche Assoziationen verbinden Sie mit dem Wort „Lackfolie“? Ich jedenfalls war schon gedanklich auf dem Weg zur Reeperbahn – zur „Boutique Bizarre“.Und deshalb wusste ich auch nicht so richtig, was ich davon halten sollte, als Ulla Lohmann zu mir sagte „ich glaube, das ist ’was für dich“.
Aber liebe Ilka, auch wenn du schwarze Lackfolien-Objekte gemacht hättest, wäre es mir eine Freude gewesen darüber zu sprechen.

Weiterlesen →

Isabelle Hofmann

wohin gehen

„Die Einen reisen, weil sie sich suchen, die Anderen, weil sie sich verlieren möchten“ steht in schöner Schreibschrift unter dem imposanten Bergpanorama „Fextal“ von Ilka Vogler geschrieben. Auch ohne die enge Beziehung zwischen der Hamburger Künstlerin, den Schweizer Alpen und Friedrich Nietzsche, dem Autor dieses Aphorismus, zu kennen, spürt man intuitiv die Wahlverwandtschaft zwischen Schrift…

Weiterlesen →

Herzschlange – Text von Johanna Bartl

Herzschlange

Kunst im öffentlichen Raum “Herzschlange – eine Fenster-Text-Zeichnung von Ilka Vogler am Wörlitzer Platz, Dessau“ 1. Juli – 31. Oktober 2005 Die fünf großen Foyer-Fenster am Wörlitzer Platz werden durch eine Fenster-Text-Zeichnung der Künstlerin Ilka Vogler aus Hamburg belebt.

Weiterlesen →

Julia Hennings: Eine Insel für Dich

Ich begrüsse Sie herzlich im Namen des gesamten Kukuuns zu der Vernissage von Ilka Vogler “Eine Insel für Dich”.
Ich möchte die Eröffnungsrede kurz halten; denn Sie bekommen später noch weitaus interessantere Texte zu hören.

Weiterlesen →